Wie es früher war

Moerser Bäckerei und Konditorei in der dritten Generation.

Historie

Moerser Bäckerei und Konditorei in der dritten Generation.

Schon in der dritten Generation versorgt die heutige Bäckerei-Konditorei Haala-Fortriede die Einwohner von Moers und Umgebung mit frischen Teig- und Backwaren.

Bereits 1931 gründete Elisabeth Fortriede zusammen mit dem Bäckermeister Peter Grotwinkel die Konditorei Grotwinkel in Moers und legte damit den Grundstein zur langen Geschichte der Familien-Bäckerei.

Wie früher das Brot hergestellt wurde

Friedrich Fortriede und vier weitere Filialen in Moers
Im Jahre 1972 übernahm der Neffe der Gründerin, Friedrich Fortriede, gemeinsam mit seiner Frau Charlotte die Bäckerei auf der Ziegelstraße. Das Geschäft lief gut und in den folgenden Jahren eröffnete das Ehepaar noch vier weitere Filialen in der Umgebung von Moers.

Bäckerei-Konditorei Haala-Fortriede
1995 wurde die Bäckerei dann an Friedrichs Tochter Charlotte und ihren Ehemann Jürgen Haala übergeben. Die beiden führen die Bäckerei bis heute unter dem Namen Bäckerei-Konditorei Haala-Fortriede und setzen die Tradition von leckeren Backwaren und freundlicher Beratung fort.

Nach all den Jahren haben sich die hohen Ansprüche und die gute Qualität der Zutaten nicht geändert. Viele der Mitarbeiter sind schon lange im Unternehmen tätig und trotzdem verliert sich die Bäckerei und Konditorei Haala-Fortriede nicht in der Vergangenheit.

Erfahrene Bäckermeister und Konditoren kreieren in Moers immer wieder neue Backwaren für Alt und Jung und stellen sich dabei ganz auf die Bedürfnisse der Kunden ein.